Just another IT- & Travel-Blog

Menü Schließen

Aktuelles

Was mich gerade so beschäftigt. Via Instagram.

Pflasterspektakel 2019

Dieses Jahr habe ich es tatsächlich geschafft, das Linzer Pflasterspektakel alle drei Tage zu besuchen – und es hat sich ausgezahlt! :)

Pflasterspektakel

18.-20. Juli 2019

Meine persönlichen Highlights waren neben dem „Heimspiel“ von Blechsalat die Kontrabass-und-Handpan-Kombo Contrapanda und die beiden total schrillen Clowns Karcocha & Kumilintu…

Weiterlesen

Game of Drones

Gestern hatte ich erstmals Gelegenheit, an einer Drohne herumzuspielen. Genauer gesagt einer Beta65S mit TX02-Controller und einem SPI Receiver.

Game of Drones @ dataformers

Ein bisschen Rumspielen muss auch sein! Rahmenprogramm beim internen "dataPlauscherl" gestern – eine Whoop Racing Drohne. :D

Gepostet von dataformers am Freitag, 12. Juli 2019
Game of Drones bei dataformers

Die Drohne zu kalibrieren und in die Luft zu bekommen ist erst mal gar nicht so einfach. Es gibt dieselbe Drohne in verschiedenen Ausführungen – und sie mit unserem TX02-Controller zu koppeln war auch nicht selbsterklärend. Da die Beschreibung in der BetaFPV Knowledgebase veraltet ist hier kurz die Schritte, die ich durchgeführt habe…

Weiterlesen

Open Air Ottensheim 2019

Das Open Air Ottensheim war heuer wieder genau die richtige Mischung aus quatschen, tanzen und relaxen…

Weiterlesen

Lenovo BIOS Settings und PowerShell

Beginnend mit den T/W/X/L x30er-Serien bietet Lenovo WMI-Klassen, um BIOS/UEFI-Einstellungen direkt aus dem Betriebssystem heraus zu modifizieren. Die Klassen befinden sich im Namespace „root\wmi“.

Alle BIOS-einstellungen auslesen

Um eine Liste aller BIOS-Einstellungen incl. der aktuellen Werte auszulesen wird die WMI-Klasse „Lenovo_BiosSettings“ verwendet. Zur besseren Lesbarkeit wird die Ausgabe leicht motifiziert und „,“ durch „=“ ersetzt.

Weiterlesen

Windows von BIOS auf UEFI migrieren

Windows Server

Um Windows mit minimalem Aufwand von einer „Legacy“/BIOS-Installation auf UEFI zu konvertieren stellt Microsoft seit dem „Creators Update“ (1703) das Tool MBR2GPT zur Verfügung. Es ist damit nicht mehr nötig, Windows für die Konvertierung BIOS-UEFI neu zu installieren!

Das Tool übernimmt wie der Name bereits andeutet die Konvertierung einer Disk von Master Boot Record (MBR) auf GUID Partition Table (GPT). Außerdem wird im Rahmen des Konvertierungsprozesses die Systempartition verkleinert und eine EFI Systempartition angelegt.

Der Vorgang kann entweder in einer Windows PE Umgebung oder direkt im laufenden OS durchgeführt werden. Da es sich um einen tiefgreifenden Eingriff ins System handelt empfehle ich vorher, kritische Daten zu sichern!

Microsoft Mechanics hat den Prozess in ein Demo-Video verpackt:

Shifting from BIOS to UEFI with Windows 10 – MBR2GPT disk conversion tool

Der folgende Ablauf hat sich für mich bewährt:

Weiterlesen

HVOB live im Posthof

Der minimalistische Sound von HVOB funktioniert live einfach gut, die Stimmung ausgelassen und das Publikum motiviert. Nur der ausverkaufte mittlere Saal war zu gut gefüllt und bot kaum Platz zum Tanzen. :-o

Bogenschießen bei Schloss Riedegg

Um das schöne Sonntagswetter zu würdigen haben wir dem „neuen“ Parcours des TBA Treffling beim Schloss Riedegg einen Besuch abgestattet.

Weiterlesen

Windows 7 Computerobjekte mit PowerShell im Active Directory finden

Microsoft

Mit dem in ca. einem Jahr bevorstehenden Support-Ende von Windows 7 wird es mal wieder Zeit, das eigene Unternehmens-netzwerk auf Altlasten zu überprüfen. Was bis zum Support-Ende im Jänner 2020 sonst noch zu beachten ist hat heise.de in diesem Artikel zusammengefasst.

Mit einem einfachen PowerShell-Einzeiler können dazu alle Computerobjekte mit Windows 7 aufgelistet werden.

Weiterlesen

Redis Installation unter Debian

Redis (Icon)

Für ein neues Projekt werfe ich gerade einen Blick auf die In-Memory-Datenbank Redis. Die in diesem Beitrag beschriebene Demo-Installation läuft auf einem minimalen Debian 9 Laborsystem und nutzt Redis 3.2 aus dem Standard-Repo.

Weiterlesen

OpenDKIM und Postfix

Postfix Mailserver (Icon)

Beim Versuch, die Mails meines Postfix-Mailservers möglichst simpel mit DKIM zu signieren bin ich auf ein schlecht dokumentiertes Feature von OpenDKIM gestoßen.

Da der Mailserver nur für eine Handvoll Domains und ein sehr überschaubares Mailvolumen genutzt wird war es mir wichtig, die Konfiguration möglichst einfach zu gestalten. Daher wollte ich uA. nur einen Schlüssel für das Signieren aller ausgehenden Mails verwalten.

In der opendkim.conf lässt sich dabei mit den Direktiven „Domain *“ und „KeyFile …“ ein Schlüssel für alle Domains zuordnen. Voraussetzung ist natürlich, dass alle Domains denselben „Selector“ verwenden (können).

Auszug aus der Config:

Selector k201903 # Selector für ALLE Domains
Domain   *
KeyFile  /etc/opendkim/keys/k201903.private # Key für ALLE Domains

Hier noch die vollständige Konfiguration incl. dem Einbinden von OpenDKIM in Postfix als Milter…

Weiterlesen

Amman

Amman ist quirlig, laut, hügelig – daher zu Fuß ganz schön anstrengend – mit vielen kleinen Gassen und Stiegen, vollgestopften Straße, grünen Innenhöfen und Graffitis (dazu mehr weiter unten).

View this post on Instagram

#goodnight #amman with Iris :)

A post shared by Thomas H. (@calardan) on

Historische Stätten und Ruinen mitten in der Innenstadt, neben kleinen Cafés, Souks, Kunstgalerien, Bookshops, Werkstätten und Restaurants prägen das Stadtbild.

Weiterlesen

Jordan River Border Crossing

Die Anreise nach Amman über den israelisch-jordanischen Grenzübergang „Jordan Border Crossing“ gestaltet sich schon mal sehr abenteuerlich.

Erst mit dem Bus von Tel Aviv in die Grenzstadt Bet She’an. Von dort mit dem Taxi die letzten ca. 7km bis zur israelischen Seite der Grenze. Sicherheitskontrolle, Ausreisegebühr(!) bezahlen und danach geduldig auf den Shuttlebus warten, der uns zur jordanischen Seite bringen wird.

Auf der jordanischen Seite dasselbe Spiel nochmal. Einreisegebühr(!) bezahlen und ein Visum erhalten. Weiter durch die Sicherheitskontrolle – und schon steh ich mitten im Nirgendwo allein in Jordanien.

Glücklicherweise finden sich kurze Zeit später zwei Australier, die sich mit mir ein Taxi nach Amman teilen. Es dauert keine 5 Minuten bis zum ersten Austria/Australia-Witz. :o

Fast 2 Stunden später erreichen wir Amman – die eine Hälfte davon Anfahrt, die Andere für den Verkehrsstau im Zentrum.

In meiner Unterkunft in Abdoun (Danke Doreen & Iris!) muss erst mal das Schutzgeld in Form von Streicheleinheiten an Mr. Jack Pudding abgegeben werden.

Willkommen in Amman!

Hellscore Live

Was macht man in Tel Aviv nach einem anstrengenden Tag?

Genau: zu einem Konzert eingeladen werden, erst mal an dem winzigen, unscheinbaren Club (בית היוצר) vorbeilaufen und trotzdem genau rechtzeitig zum ersten Song der Vorband Heartsbane ankommen. :)

Hellscore ist eine Mischung aus klassischem Chor und Metal-Band. Ohne Gitarren, Drums und Bass interpretieren sie Rock- und Metal-Klassiker neu und hören sich dabei echt gut an…

Weiterlesen

Jerusalem

Die „heilige Stadt“ Jerusalem bietet insbesondere im alten Stadtzentrum das Gefühl, mitten in „der Geschichte der Menschheit“ zu stehen. Es reiht sich ein historisch bedeutender Ort an den nächsten und selbst inmitten der Touristenmassen findet man ein paar versteckte, ruhige und sehr sehenswerte Plätze.

Die Altstadt, eingeteilt in das armenische, christliche, jüdische und muslimische Viertel bietet eine Mischung aus Tradition und Moderne. Kleine Galerien teilen sich die Straßen mit klassischen arabischen Märkten (Souks) und modernen arabisch-europäisch beeinflussten Restaurants.

Die durchgehende Kalksteinbauweise und die vielen Parks und Grünflächen verleihen dem Ort ein durchgehend schönes Stadtbild.

Weiterlesen

Tel Aviv

Tel Aviv, die „weiße Stadt“ ist erstaunlich bunt, ausgeflippt, technologieaffin und generell sehenswert.

View this post on Instagram

On the road again. #telaviv here I come! 😀

A post shared by Thomas H. (@calardan) on

Sehr zu empfehlen sind die Altstadt in Jaffa (Yafo) mit ihren kleinen verwinkelten Gassen, die vielen Straßencafes entlang der Dizengoff Street, zahllose kleine und große Kunstgalerien in der Innenstadt und die Architekturführung im „Bauhaus Center“.

Weiterlesen
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE