Unter Windows Server 2012 können nicht benötigte Windows Features via PowerShell komplett entfernt werden. Dabei werden auch die Binaries aus dem WinSxS-Verzeichnis gelöscht, wodurch die OS-Installation weniger Platz benötigt und sich (unter bestimmten Umständen) auch die Angriffsfläche des Servers verringert.

Features entfernen

Uninstall-WindowsFeature -Name GPMC -Remove [-vhd "C:\Path\to\Hyper-V VHD\Disk.vhdx"]

Anm.: Wie im Beispiel ersichtlich können Features auch direkt aus VHD-Dateien (zB. von ausgeschalteten Hyper-V VMs) entfernt werden.

Entfernte Features wieder hinzufügen

Einmal entfernte Features können natürlich auch wieder installiert werden. Dazu wird jedoch ein passender Quelldatenträger (Source Media) mit den Installationsdateien benötigt – alternativ können die Dateien auch via WindowsUpdate bezogen werden.