Schlagwort: BitLocker (Seite 1 von 1)

Windows Server core – Shell und Bitlocker

Windows Server

Windows Server Core hat keine grafische Oberfläche und wird daher primär remote oder mit PowerShell konfiguriert. Dazu macht es Sinn, PowerShell als Default Shell zu konfigurieren:

Set-ItemProperty -Path 'HKLM:\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\WinLogon' -Name Shell -Value 'PowerShell.exe'

BitLocker aktivieren

Wenn das System außerhalb einer geschützten Umgebung läuft ist es außerdem empfehlenswert, die Daten mit BitLocker zu verschlüsseln.

Dazu BitLocker aktivieren…

Enable-BitLocker -MountPoint "C:" -UsedSpaceOnly -TpmProtector

… mit einem Recovery Passwort versehen…

Add-BitLockerKeyProtector -MountPoint "C:" -RecoveryPasswordProtector

… und dieses im Active Directory sichern:

$blv = Get-BitLockerVolume -MountPoint "C:"
Backup-BitLockerKeyProtector -MountPoint "C:" -KeyProtectorId $blv.KeyProtector[1].KeyProtectorId

Windows von BIOS auf UEFI migrieren

Windows Server

Um Windows mit minimalem Aufwand von einer „Legacy“/BIOS-Installation auf UEFI zu konvertieren stellt Microsoft seit dem „Creators Update“ (1703) das Tool MBR2GPT zur Verfügung. Es ist damit nicht mehr nötig, Windows für die Konvertierung BIOS-UEFI neu zu installieren!

Das Tool übernimmt wie der Name bereits andeutet die Konvertierung einer Disk von Master Boot Record (MBR) auf GUID Partition Table (GPT). Außerdem wird im Rahmen des Konvertierungsprozesses die Systempartition verkleinert und eine EFI Systempartition angelegt.

Der Vorgang kann entweder in einer Windows PE Umgebung oder direkt im laufenden OS durchgeführt werden. Da es sich um einen tiefgreifenden Eingriff ins System handelt empfehle ich vorher, kritische Daten zu sichern!

Microsoft Mechanics hat den Prozess in ein Demo-Video verpackt:

Shifting from BIOS to UEFI with Windows 10 – MBR2GPT disk conversion tool

Der folgende Ablauf hat sich für mich bewährt:

Weiterlesen