Just another IT- & Travel-Blog

Menü Schließen

Seite 2 von 9

Windows Updates KB4480970 & KB4480960

Microsoft

Die Jänner 2019 Updates KB4480970 und KB4480960 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 verursachen Probleme im Zusammenhang mit dem Zugriff auf Fileshares. Wenn die og. Updates auf einem Host installiert sind welcher Netzwerkfreigaben (Shares) anbietet können Benutzer, die lokale Adminberechtigungen auf eben diesem Host haben nicht mehr remote zugreifen.

Benutzer „answer“ hat das Problem im administrator.de Forum analysiert und Lösungsvorschläge gepostet.

Weiterlesen

Aktuelles

Was mich gerade so beschäftigt. Via Instagram.

Die Langbathseen im Schnee

In den Weihnachtsfeiertagen hat uns die Wanderlust gepackt. Belohnt wurden wir mit einem sonnig-verschneiten Bergpanorama entlang der Langbathseen nahe Ebensee.

View this post on Instagram

#sunny #winterdays at the #langbathseen

A post shared by Thomas H. (@calardan) on

Folkshilfe Live

Das Abendprogramm im Brucknerhaus beginnt gestern schon mal ganz witzig mit der Vorband Blechsalat im Foyer. Wer braucht schon Mikrofone & Lautsprecher, um Musik zu machen…?

Anschließend: Folkshilfe mit Quetschn, Gitarre und Geblödel auf der Bühne:

Long Beach

Zum Abschluss der Reise noch ein paar Schnappschüsse aus Long Beach.

Goodbye USA.

Time to fly home.

Los Angeles

Diverse Schnappschüsse in Los Angeles Downtown, Beverly Hills, dem Getty Center und den Universal Studios, die in keine eigene Kategorie passen.

(wischen/scrollen für Panorama)

Disneyland

Natürlich darf bei einer Reise nach Los Angeles ein Besuch im Disneyland nicht fehlen. Nicht ganz unerwartet hat es uns eher zu den abenteurlichen und „starwarslastigen“ Attraktionen gezogen…

California ScienCenter

Im California ScienCenter „parkt“ die NASA diverse Modelle von Mondlandern, Satelliten, Raumschiffkapseln und das Spaceshuttle Endeavour.

Blizzcon 2018

Blizzards „Hausmesse“ im Anaheim Convention Center.

Meine persönlichen Highlights:

  • eSports – die Overwatch & StarCraft II Finalspiele
  • „Blick hinter die Kulissen“ (Developer, Artists, Animators, …)
  • die verrückten CosPlay-Kostüme

Death Valley National Park

Badwater Basin ist der tiefste Punkt im Death Valley und liegt ca. 85m unter dem Meeresspiegel.

View this post on Instagram

#sunset at #badwaterbasin in #deathvalley

A post shared by Thomas H. (@calardan) on

Im Death Valley gibt es sogar eine „Oase“, die ursprünglich zur Bewirtung von Bergarbeitern errichtet und in den 1930ern für den Tourismus adaptiert wurde. Teile der Bergbauausrüstung sind in einem Open-Air Museum ausgestellt…

Weiterlesen

Las Vegas, Teil 2

„Einmal im Leben Las Vegas ist genug“ habe ich vor ein paar Tagen geschrieben. Da hatte ich wohl unrecht. Am Weg von Zion zum Death Valley machen wir noch einen Abend halt in Las Vegas, inklusive Besuch in der M&Ms World und dem Luxor.

Fazit: am Sonntag ist die Stadt noch lauter, greller und lebhafter als unter der Woche. :-o

Zion National Park

Im Zion National Park haben wir uns für die Wanderroute „Angels Landing Trail“ entschieden. Die Route führt erst entlang des Virgin River, dann über breite, befestigte Wege den Bergrücken des Angels Landing hoch bis zum „Scout Lookout“. Vom Lookout aus beginnt eine ca. einstündige Gratwanderung bis hoch zum Gipfel. Gutes Schuhwerk und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich!

South Utah

Die nächste Etappe führt uns von Page auf der US 89 nach Norden und dann entlang Utahs Südgrenze nach Westen. Unser Ziel ist die Zion Mountain Ranch, unsere Unterkunft für die nächsten Tage.

Page & Glen Canyon Dam

(wischen/scrollen für Panorama)

Unsere sehr schöne Unterkunft in der Kleinstadt Page war unsere Ausgangsbasis für Ausflüge zur Horseshoe Bend, Antelope Canyon, Glen Canyon Dam (s.u.) und dem lokalen Texas BBQ.

Horseshoe Bend

Die Horseshoe Bend ist eigentlich nichts anderes als ein kleiner Canyon in dem sich der Colorado River um einen hartnäckigen Felsen herumwindet. Die Form und Lage sowie die schöne Farbgebung beim Sonnenauf- und Untergang macht es zu einem beliebten Touristen-Hotspot.

Wir haben das schöne Plätzchen an dem Tag sogar 2x besucht. Einmal zu Sonnenaufgang (da waren allerdings nur Matthias und ich ausgeschlafen genug) und nochmal am Abend bei Sonnenuntergang.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE