Microsoft hat unter Windows Server Core ein Script mitgeliefert, welches den entsprechenden Registry-Eintrag fDenyTSConnections modifiziert und damit Remote Desktop Verbindungen erlauben oder verbieten kann. Der Parameter /ar gibt an, welchen Wert fDenyTSConnections erhält (0 = erlauben, 1 = verbieten):

cscript.exe "%windir%\system32\SCRegEdit.wsf /ar 0"

Zusätzlich muss bei aktiver Windows Firewall noch die entsprechende „Remote Administration“ Regel aktiviert werden:

netsh advfirewall firewall set rule group="Remote Administration" new enable=yes

Quelle: