Just another IT- & Travel-Blog

Menü Schließen

Kategorie: Apache HTTPd

Apache HTTPd Webserver

Apache Tomcat Connector „mod_jk“ konfigurieren

Apache Tomcat

Mit Hilfe des Moduls „mod_jk“ kann ein Apache Webserver als „Reverse Proxy“ Anfragen an einen Tomcat Dienst entgegennehmen und an diesen weiterleiten. Es wird dadurch uA. möglich, Applikationen auf „internen“ Tomcat-Servern über einen öffentlichen Apache Webserver zu veröffentlichen.

Weiterlesen

WebApp in Apache Tomcat konfigurieren und über HTTPd ausliefern

Die Migration eines alten JSP-Projektes auf einen neuen Server hat mich kürzlich dazu gebracht, etwas Zeit in Apache Tomcat zu stecken und die Konfiguration zu dokumentieren. Ausgangspunkt war eine JSP Applikation (WebApp), die über einen bestehenden Apache HTTPd Webserver ausgeliefert werden sollte.

Die folgende Beschreibung bezieht sich auf einen Windows Server, sollte sich unter Linux aber ebenso implementieren lassen.

Weiterlesen

Apache HTTPd unter Windows

Mit Hilfe der durch die Apache Lounge bereitgestellten HTTPd Binaries ist es recht komfortabel möglich, den Apache Webserver unter Windows zu betreiben. Hier eine kurze Zusammenfassung der Installation auf einem meiner Laborsysteme.

Weiterlesen

Apache HTTPd mit SSL konfigurieren

Da die Dokumentation zur Verwendung von SSL-Zertifikaten unter Apache HTTPd nicht immer verständlich geschrieben ist hier eine kurze Zusammenfassung der Konfiguration meines Laborsystems.

Die folgenden Schritte wurden auf einem Windows Server durchgeführt, sollten mit geringen Anpassungen aber auch unter Linux funktionieren.

Weiterlesen

Log rotation für Apache HTTPd unter Windows

Mithilfe des mod_log_rotate können auch mit Apache tägliche Logs erstellt werden. Dazu wird die Direktive „CustomLog“ um strftime()-Kompatible Parameter erweitert.

Das Modul stellt folgende Direktiven zur Verfügung (Auszug aus der Doku):

  • RotateLogs On|Off:
    Enable / disable automatic log rotation. Once enabled mod_log_rotate takes responsibility for all log output server wide even if RotateLogs Off is subsequently used. That means that the BufferedLogs directive that is implemented by mod_log_config will be ignored.
  • Rotate LogsLocalTime On|Off:
    Normally the log rotation interval is based on UTC. For example an interval of 86400 (one day) will cause the logs to rotate at UTC 00:00. When this option is on, log rotation is timed relative to the local time.
  • RotateInterval <Interval> [<Offset>]:
    Set the interval in seconds for log rotation. The default is 86400 (one day). The shortest interval that can be specified is 60 seconds. An optional second argument specifies an offset in minutes which is applied to UTC (or local time if RotateLogsLocalTime is on). For example RotateInterval 86400 60 will cause logs to be rotated at 23:00 UTC.

Die zugehörigen Einträge in der httpd.conf:

LoadModule log_rotate_module modules/mod_log_rotate.so

Um tägliche Logs welche um 00:00 lokaler Zeit gewechselt werden zu erzeugen wird die CustomLog-Direktive folgendermaßen angepasst:

<IfModule log_rotate_module>
  CustomLog "logs/access_%Y%m%d.log" combined
  RotateLogs On
  RotateLogsLocalTime On
</IfModule>

Quellen:

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE