Windows Server

Ab Windows Server 2008 kann der Microsoft DHCP Service DNS-Einträge für Clients dynamisch aktualisieren. Das funktioniert grundsätzlich ganz gut automatisch, solange (a) man nur einen einzelnen DHCP-Server im Einsatz hat und (b) der DHCP-Service nicht auf dem/einem Domaincontroller läuft.

Werden mehrere DHCP-Server innerhalb der selben Domäne betrieben (zB. für Loadbalancing/Failover) ist es nötig, die Sicherheitseinstellungen des DHCP-Dienstes anzupassen.

Weiterlesen