Microsoft Exchange (auch Office 365!) versucht in der Standardeinstellung, Richtext-Emails an Empfänger außerhalb der eigenen Exchange-Organisation zu versenden (die Emails werden dabei ins TNEF-Format konvertiert). Diese Emails werden beim Empfänger jedoch als leere Email mit einer Datei „winmail.dat“ im Anhang angezeigt.

EMC Remote Messageformat

In der Exchange Management Konsole lässt sich das Verhalten unter Organization Configuration > Hub Transport > Remote Domains je Empfängerdomain steuern.

Die Konfiguration lässt sich selbstverständlich auch per PowerShell anpassen:

Set-RemoteDomain -Identity "*" -TNEFEnabled $false

Quellen: